Köstliche Erlebnisse einfach serviert.

Yemeksepeti nutzt Adobe Analytics, um seinen hungrigen Kunden dynamische Erlebnisse auf diversen Bildschirmen bereitzustellen.

Company Logo

Gegründet

2001

Istanbul, Türkei
www.yemeksepeti.com

Verbessert das Erlebnis und fördert Kundentreue.

Ziele

Bereitstellung hochwertiger
Erlebnisse für jeden Kunden.

Verkürzung des Bestellvorgangs.

Steigerung des Umsatzes.

Ergebnisse

15 % höhere Konversionsrate.

Verbessert das Erlebnis und fördert Kundentreue.

Unterstützt datengestützte Mobile-First-Strategien.

Optimiert Kundenerlebnisse.

Leckeres Essen direkt auf den Tisch.

Mit Yemeksepeti müssen Sie nur ein paar Mal klicken oder auf das Display tippen, um sich eine frische Mahlzeit direkt nach Hause liefern zu lassen. Der Lieferdienst wickelt täglich 250.000 Bestellungen ab und liefert Kunden in der Türkei Gerichte aus vielen beliebten Familien- und Schnellrestaurants ins Büro oder nach Hause. In der Türkei sind mehr als acht Millionen Benutzer bei Yemeksepeti registriert. Online begrüßt der Lieferdienst täglich mehr als eine halbe Million Besucher.

Die Kunden des Unternehmens stammen aus verschiedenen Segmenten – Berufstätige, Familien, Studenten, die gerade erst zu Hause ausgezogen sind, usw. Yemeksepeti wird von allen genutzt, die leckeres Essen zu einem guten Preis genießen möchten. „Unser Unternehmen möchte den Kunden ein bequemes, qualitativ hochwertiges Benutzererlebnis mit echtem Mehrwert bieten“, so Sercan Akkaş, Analytics and Optimization Manager bei Yemeksepeti. „Wir verfolgen stets das Ziel, Erlebnisse bildschirm- und geräteübergreifend zu optimieren, um die Essensbestellung noch einfacher zu gestalten und die Kundenerwartungen zu übertreffen.“

Yemeksepeti wollte Funktionen zur Steigerung des Warenkorbwerts implementieren. Hierzu müssen die Marketer des Unternehmens verstehen, welche Angebote Kunden am attraktivsten finden. Außerdem müssen sie Crossselling- und Upselling-Chancen identifizieren, um den Umsatz zu steigern.

„Die Mehrzahl unserer Kunden nutzt für die Bestellung Mobilgeräte und möchte sofort Essen bestellen. Wir haben also nur ein kurzes Zeitfenster für die Interaktion“, so Akkaş. „Daher ist es eine echte Herausforderung, Chancen für höhere Umsätze zu schaffen.“

Für das Team von Yemeksepeti beginnen Mehrwert und optimierte Kundenerlebnisse mit besseren Daten, da diese dabei helfen, die unterschiedlichen Bedürfnisse und Anforderungen der Kunden zu verstehen. Mithilfe von Adobe Analytics als Teil von Adobe Analytics Cloud gewinnt das Unternehmen wertvolle Einblicke in den Traffic, das Kundenverhalten und die Navigation. Auf diese Weise kann es seine digitalen Strategien, sowie die Erlebnisse und das Angebot verbessern.


„Adobe Analytics liefert uns alle Daten, die wir für aussagekräftige Einblicke benötigen – von allgemeinen Traffic-Daten bis hin zum detaillierten Klick-Verhalten.“

Sercan Akkaş
Analytics and Optimization Manager, Yemeksepeti 


Datengestützte Entscheidungen.

Die Stärke von Yemeksepeti besteht darin, ein datengestütztes Unternehmen zu sein. Aktuell erfolgen mehr als 70 % der Bestellungen über Apps, was das Unternehmen auch dazu bewegt, digitale Mobile-First-Strategien umzusetzen. Mithilfe von Adobe Analytics teilt Yemeksepeti den Traffic in Segmente ein, misst die Zahl der Benutzer, die auf Banner klicken, erfährt, welche Kunden aufgrund von Paid Search gewonnen wurden, verfolgt die Effektivität von Kampagnen zurück und identifiziert, wie groß das Interesse an den Angeboten ist.

„Adobe Analytics liefert uns alle Daten, die wir für aussagekräftige Einblicke benötigen – von allgemeinen Traffic-Daten bis hin zum detaillierten Klick-Verhalten“, so Akkaş. „Ohne Daten läuft bei uns nichts. Sie bestimmen, in welche Kanäle wir investieren und für welche Designs, Banner, Angebote und sonstigen Strategien wir uns entscheiden.“

Eine wesentliche Verbesserung, die Yemeksepeti mithilfe von Adobe Analytics in sämtlichen Präsenzen und Apps umsetzen konnte, war die Verbesserung der Suchfunktionen. Zuvor erfolgte die Suche standardmäßig anhand des Restaurant-Namens. Suchte jemand nach einem bestimmten Gericht oder einer bestimmten Art von Essen, wurden in der Suchleiste keine Ergebnisse angezeigt. Seit die Suchkriterien dahingehend aktualisiert wurden, dass sie Restaurant-Namen, Art des Essens und Gerichte umfassen, hat sich die Konversionsrate deutlich gesteigert.

Wenn ein Kunde zuvor nach einem Restaurant suchte, das nicht mit Yemeksepeti zusammenarbeitete, wurden auf der Website bzw. in der App keine Ergebnisse angezeigt. Durch die Verwendung von Adobe Analytics zur Identifikation häufig gesuchter Begriffe, zu denen keine Ergebnisse gefunden wurden, und die anschließende Integration dieser Begriffe in den Suchalgorithmus und durch Alternativvorschläge konnte Yemeksepeti Verkaufschancen nutzen, die es anderweitig verpasst hätte. Durch die Optimierung der Suchergebnisse zu 300 Wörtern mithilfe der Berichte von Adobe Analytics konnte das Unternehmen die Konversion bei der Eingabe dieser Begriffe um 36 % steigern.

Das Vertriebs-Team von Yemeksepeti erhält dadurch Informationen zu gefragten Restaurants, sodass Kontakt zu potenziellen Geschäftspartnern aufgenommen werden kann, die ebenfalls die Plattform nutzen könnten. „Das leistungsstarke Vertriebs-Tool veranschaulicht potenziellen Partnern ganz genau, welche Chancen ihnen entgehen“, so Akkaş. „Es handelt sich um eine weitere Möglichkeit, wie wir Kunden mehr von dem bieten können, was sie sich wünschen.“


„Adobe Analytics hilft uns dabei, ablenkende und überflüssige Schritte zu beseitigen und dadurch ein besseres Erlebnis zu bieten.“

Sercan Akkaş
Analytics and Optimization Manager, Yemeksepeti 


Noch schnellere Essenslieferungen.

Zusätzlich zur Verbesserung des Kundenerlebnisses durch die Ergänzung oder Optimierung von Funktionen macht Yemeksepeti es den Kunden auch leichter, ein leckeres Essen zu erhalten. Die Landingpage des Unternehmens (sowohl online als auch in der App) enthielt früher zwei Registerkarten: eine für die Restaurants und eine für verschiedene Arten von Essen.

Zum Testen von Hypothesen nach Segment wurden die Registerkarten durch eine einzige Suchleiste ersetzt. Unter Verwendung von Kundendaten konnte das Unternehmen die Klick- bzw. Tippzahl verringern, sodass Kunden das gewünschte Essen schneller erhalten. Das optimierte Erlebnis hat die Absprungraten um 7 % bei iOS-App-Kunden und um 22 % bei Android-App-Kunden verringert.

„Wenn Kunden auf den Sites ankommen, sind sie hungrig und möchten nicht von ihrem eigentlichen Ziel – dem Bestellen des Essens – abgelenkt werden“, so Akkaş. „Adobe Analytics hilft uns dabei, ablenkende und überflüssige Schritte zu beseitigen und dadurch ein besseres Erlebnis zu bieten.“

Yemeksepeti sorgt auch dafür, dass das digitale Erlebnis für Kunden nicht verwirrend ist. Das Unternehmen hatte sich entschlossen, eine neue Bezahlfunktion anzubieten, mit der Kunden Guthaben anlegen und dadurch noch schneller und einfacher bestellen können. Nach dem Launch dieser Funktion nahmen Kunden an, zunächst Guthaben kaufen zu müssen, um überhaupt Essen bestellen zu können. Die Rate der Erstbestellungen sank infolgedessen um 4 %.

Adobe Analytics deckte den deutlichen Rückgang bei Erstbestellungen schnell auf, sodass Yemeksepeti sofort den Kurs ändern konnte. Jetzt zeigt das Unternehmen die neue Bezahlfunktion nur Kunden an, die schon einmal bei Yemeksepeti bestellt haben, da diese bereits mit dem Bestellvorgang vertraut sind. Eine Neupositionierung verdeutlicht außerdem, dass Kunden vorab Guthaben kaufen können, ohne dass dies Auswirkungen auf Konversionen oder Erstbestellungen hat.

An der Kasse macht Yemeksepeti es Kunden leichter, der Bestellung Desserts und Getränke hinzuzufügen. Auf Grundlage der Informationen zum Klickverhalten der Kunden veränderte das Unternehmen sein Warenkorberlebnis. Es ersetzte sein Upselling-Modul durch Text auf dem letzten Bildschirm des Bestellvorgangs und konnte so eine Steigerungsrate von 6 % verzeichnen.


„Unser neuer Gamification-Plan ist innerhalb der Branche revolutionär und eröffnet uns ganz neue Möglichkeiten. Um Kunden das beste Erlebnis bieten zu können, setzen wir weiter auf unseren bisherigen datengestützten Ansatz auf Basis der Einblicke aus Adobe Analytics.“

Sercan Akkaş
Analytics and Optimization Manager, Yemeksepeti 


Appetit auf Neues.

Als Folge dieser Veränderungen ist Yemeksepeti im Jahresvergleich um 50 % gewachsen und möchte dieses Tempo halten. „Kunden sind bereits sehr motiviert, etwas zu bestellen, wenn sie die Site aufrufen“, so Akkaş. „Adobe Analytics hilft uns dabei, das Optimum aus jeder Interaktion herauszuholen und unsere Gesamtkonversionsrate um bis zu 15 % zu steigern.“

Adobe Analytics wird das Unternehmen nun auch bei seinem Gamification-Plan unterstützen. Mithilfe der mit Adobe Analytics erfassten Daten kann das Unternehmen die treuesten Kunden jedes teilnehmenden Restaurants zurückverfolgen und belohnen. Im Rahmen der neuen Strategie wird Yemeksepeti seine Top-Kunden außerdem als Fürsprecher einsetzen und dadurch seine Kundenbasis ausbauen.

„Unser neuer Gamification-Plan ist innerhalb der Branche revolutionär und eröffnet uns ganz neue Möglichkeiten“, so Akkaş. „Um Kunden das beste Erlebnis bieten zu können, setzen wir weiter auf unseren bisherigen datengestützten Ansatz auf Basis der Einblicke aus Adobe Analytics.“

Weitere Kundenreferenzen.

Finden wir gemeinsam heraus, wie Adobe Experience Cloud Ihrem Unternehmen helfen kann.

Finden wir gemeinsam heraus, wie Adobe Experience Cloud Ihrem Unternehmen helfen kann.