Ihr braucht nur eine Demand-Side-Plattform.  

Demand-Side-Plattformen (DSPs) prägen heute die Branche. Wenn ihr einen Medienkauf für einen Anzeigenplatz in mobilen Browsern oder Mobile Apps durchführen möchtet, verwendet ihr eine Mobile-DSP. Für Online-Banner gibt es Display-DSPs. Und für digitale Videos nutzt ihr Video-DSPs. Die Liste lässt sich weiter fortsetzen. In manchen DSPs sind zwar einige dieser Medien zusammengeführt, aber unsere DSP bringt sie alle zusammen.

Lernt die umfassenden Integrationen zwischen Adobe Advertising Cloud und Adobe Analytics kennen.

Schöpft das Potenzial eurer Advertising-Investitionen besser aus, indem ihr Paid Media mit Onsite-Aktionen verknüpft.

Verschiedene Medien, nur eine Plattform.

Beim Medienkauf hat das Zeitalter der Automatisierung begonnen. Und das ist kein Wunder: Mit den manuellen Prozessen von gestern könnt ihr nicht mit den Abläufen von heute mithalten. Da Medienstrategien immer komplexer werden, benötigt ihr eine Demand-Side-Plattform, mit der ihr Strategien für mehrere Websites gleichzeitig mit wenig Aufwand und fast ohne Zeitverzögerung verwalten könnt – und das mit der Geschwindigkeit, die für das Laden einer Web-Seite erforderlich ist.

Das Herzstück der Demand-Side-Plattform bilden Daten – sie dienen dazu, Identitäten aufzubauen und die optimalen Mischungen zu finden, mit denen die Zielgruppe erreicht werden kann. Aber da einige DSPs auf bestimmte Medientypen beschränkt sind, bleiben auch die Daten begrenzt, was zu unvollständigen Identitäten und einer geringeren Reichweite führt. Während digitale Anzeigenkäufe über DSPs abgewickelt werden, wird die klassische TV-Werbung nach wie vor primär manuell geplant und gesteuert. Nur wenn ihr beides kombiniert, erhaltet ihr ein umfassendes Bild eures Kunden.

Die Kombination von TV und Digital bietet euch ein gutes Fundament mit First-, Second- und Third-Party-Daten sowie Online- und Offline-Daten. So könnt ihr sehen, wie Kunden während der gesamten Customer Journey mit eurer Marke interagieren: vom TV-Spot zur besten Sendezeit über Anzeigen im Facebook-Feed bis hin zum Vergleich eures Produkts mit der Konkurrenz in der bevorzugten Suchmaschine.

Bei dieser Art der Integration werden sowohl Branding- als auch Performance-Daten genutzt, um die Bekanntheit zu vergrößern, Conversions zu steigern und die Effizienz zu erhöhen. Eine integrierte Plattform ermöglicht es euch, alle Ergebnisse an einem zentralen Ort und nicht in Silos zu sehen. Ihr kontrolliert das Medieninventar, das ihr kauft. Ihr stellt sicher, dass eure Werbung in markensicheren und hochwertigen Kontexten zu sehen ist. Und ihr könnt darauf vertrauen, dass die Reichweite bei der gewünschten Zielgruppe erhöht wird.

Leitfaden mit Tipps und Tricks für Demand-Side-Plattformen lesen

Adobe hat die passende Lösung.

Advertising Cloud DSP ist die erste unabhängige Demand-Side-Plattform, die Cross-Screen- und Cross-Channel-Integrationen für Planung, Kauf, Messung und Optimierung bietet. Sie unterstützt als einzige Omni-Channel-DSP verknüpfte Kampagnen für TV, Video, Display, Native, Audio und Search.

Mit Echtzeit-Reporting, benutzerdefinierten Reports, Aktivitätsprotokollen und Reporting-APIs erhaltet ihr die Flexibilität, um die Kampagnen-Performance zu analysieren und schnellere, fundiertere Optimierungsentscheidungen zu treffen. In Kombination mit unserer eigenen Plattform für Kreativ-Management, integrierten Markenumfragen und anderen Adobe Experience Cloud-Produkten kauft ihr nicht einfach Werbe-Spots. Ihr liefert personalisierte Erlebnisse in hoher Qualität.

Die DSP ist Teil von Adobe Advertising Cloud, der durchgängigen, unabhängigen Plattform für die Verwaltung von Werbung. Sie ist die einzige ihrer Art, die eure Marke schützt, die Performance verbessert, wirtschaftliche Transparenz schafft und die volle Bandbreite an Daten und kreativen Möglichkeiten von Adobe nutzt. Sie gibt euch die Kontrolle über eure Werbeausgaben, damit ihr eure Geschäftsziele erreichen können.

Demo anfordern

Ergänzende Funktionen.

Herausragendes Inventar-Management

Automatisieren Sie das Management von privatem Inventar für garantierte Einkäufe, sowie Premium-On-Demand-Inventar von mehr als 100 Publishern und Fernsehstationen oder nicht herkömmlichen Angeboten für Programmatic Advertising wie Audio, DOOH (Digital out-of-Home) und Social Media.

Personenbasiertes Marketing

Gehen Sie für das Targeting von Einzelpersonen über Cookies und Geräte hinaus. Ordnen Sie die Geräte einer Person einem einzigen Profil zu. Dank unserer offenen, agnostischen Plattform können Sie einfach Datenquellen zusammenführen, um das Profil zu ergänzen. So können Sie mit Look-alike-Modellierung weitere Kunden finden.


Finden wir gemeinsam heraus, wie Adobe Advertising Cloud eurem Unternehmen helfen kann.