ADOBE COMMERCE FÜR LEBENSMITTEL UND GETRÄNKE.

Das Rezept für erfolgreichen E-Commerce.

Business Insider geht beim Verkauf von Lebensmitteln und Getränken von einem erstaunlichen Wachstum von 21 % in den nächsten fünf Jahren aus. Dank des Booms bei Speziallebensmitteln und des wachsenden Wunsches der Kunden, Warteschlangen an der Kasse zu vermeiden, steht der Lebensmittel- und Getränkebranche eine Revolution im E-Commerce ins Haus. Adobe Commerce bietet alle Optionen für euren Erfolg.

Lebensmittel und Getränke
Online-Lebensmittelhandel

Gründe für Adobe Commerce für den Online-Lebensmittelhandel.

Köstliche Erlebnisse für unterwegs.
Nutzt vorkonfigurierte Themen mit responsiven Designs für mobile Geräte und Optionen für die Social-Media-Integration, um über jedes beliebige Gerät mit euren Kunden zu interagieren.

Solide Integrationen für Geschäftssysteme.
Unterstützt über effiziente Web-APIs eure Geschäftssysteme wie ERP-, PIM-, POS-, OMS-, CRM- und CMS-Lösungen. Das flexible Framework erleichtert mit effizienter Logikverarbeitung und effizientem Routing die Koordination dieser Integrationen.

Personalisierung ist das A und O.
Verbraucher möchten nicht irgendeinen Rotwein kaufen, sondern ihn nach Sorte, Anbaugebiet und dazu passendem Gericht auswählen. Einblicke zu Kategorien segmentieren Verbraucher auf Basis von Geschmacksprofilen, passenden Gerichten, Anlass und anderen Faktoren.

Intelligentes Timing der Bereitstellung.
Beim Online-Lebensmittelhandel ist das richtige Timing von entscheidender Bedeutung. Durch nahtloses, system- und partnerübergreifendes Management von Bestand und Logistik für Lebensmittel- und Getränkebestellungen könnt ihr deutlich höhere Margen erzielen.


Sugarfina

„Nach einer positiven Erfahrung mit Adobe Commerce Open Source wussten wir, dass Adobe Commerce Cloud die richtige Plattform für unser Wachstum war.“

Rosie O'Neill
Mitbegründerin, Sugarfina

Lebensmittel online verkaufen – mit Adobe.

Erfahrt, wie diese Unternehmen in der Lebensmittel- und Getränkebranche – von kleinen Spezialitätengeschäften bis zu internationalen Getränkeriesen wie Coca-Cola – mit Adobe im E-Commerce erfolgreich waren.