bg-video

Verantwortung bei der Vertrauensbildung mit Verbraucher*innen übernehmen.

Vertrauenswürdig für die Kundschaft sein: Das war noch nie leicht. Der Adobe Trust Report 2022 EMEA unterstreicht das eindrucksvoll mit einem bedenklichen Fakt: Mehr als die Hälfte (57 %) der Verbraucher*innen will nie wieder bei einem Unternehmen kaufen, das ihr Vertrauen missbraucht hat. In der Vergangenheit konnten Unternehmen Vertrauen gewinnen, indem sie Produkte herstellten und Dienstleistungen anboten, die die Kundschaft wünschte. Doch zunehmend verlagert sich alles in die Online-Welt. Dort wird heute das Vertrauen der Kund*innen gewonnen –oder verloren. Die digitale Wirtschaft ist persönlich – entdecken Sie, warum heute die wichtigste Aufgabe für die Unternehmensleitung lautet: Vertrauen und Loyalität der Kundschaft aufbauen.

Leitfaden herunterladen

Die Bedeutung von Vertrauen auf Seiten der Kundschaft.

Bei allem, was wir unternehmen, ist Vertrauen zentral. Das gilt besonders in geschäftlichen Fragen. Wie stehen Unternehmen bei diesem Thema da? Welche Rolle kann die Führungsriege spielen, wenn es darum geht, das Vertrauen der Kundschaft zu gewinnen und mehr Loyalität zur Marke aufzubauen?

Vertrauensbildung ist in der digitalen Wirtschaft für den Erfolg eines jeden Unternehmens unerlässlich. Doch wie wird man vertrauenswürdig? Adobe hat in Zusammenarbeit mit dem Global Marketing Leadership-Experten und früheren McKinsey-Partner Thomas Barta einen Leitfaden für CEOs erstellt, der die drei Faktoren benennt, die bei der Vertrauensbildung in der heutigen Online-Welt besonders wichtig sind: Wert, Erlebnis und Zuverlässigkeit.

Die Führungsebene muss sich heute mit drei Fragen beschäftigen: Werden die eigenen Werte auch gelebt? Sind die gebotenen Erlebnisse überzeugend? Können sich Kund*innen sicher sein, dass ihre persönlichen Daten in guten Händen sind?

Trust Video

Was bedeutet Vertrauen für Ihre Kundschaft?

Laut  Adobe Trust Report 2022  bedeutet Vertrauen für Führungskräfte Umsatz – ihr Maßstab ist die „finanzielle Performance“. Für die Kundschaft verhält es sich ähnlich: Vertrauen bedeutet Geschäft.

#ffffff

72% der Führungskräfte geben an, dass sie Vertrauen als Aspekt ihrer finanziellen Performance messen.

#ffffff

71% der Verbraucher*innen in der Region EMEA haben Bedenken in Bezug auf die Verwendung ihrer Daten durch Unternehmen.

#ffffff

57% der Verbraucher*innen wollen nie wieder bei einem Unternehmen kaufen, das ihr Vertrauen missbraucht hat.

#ffffff

9% der befragten Führungskräfte glauben, dass Kund*innen sich über die Nutzung ihrer Daten durch Unternehmen sorgen.

Vertrauensbildung ist Teamarbeit.

Beim Umgang mit persönlichen Daten haben Führungskräfte eine andere Sicht der Dinge als ihre Kundschaft. Doch Studien zeigen immer wieder: Unternehmen mit stärkerem internen Vertrauen schaffen auch vertrauensvollere Beziehungen zur Kundschaft – und das ist Teamarbeit und setzt den Aufbau von Vertrauen im eigenen Haus voraus.

In diesem Leitfaden wird erläutert, warum Vertrauensbildung im gesamten Unternehmen, in jeder Abteilung und auf jeder Ebene – und natürlich auch extern mit der Kundschaft – Priorität für die Führungsebene haben sollte. Auf Grundlage zahlreicher Untersuchungen erfahren Sie detailliert, warum Vertrauen von entscheidender Bedeutung ist. Damit Sie sicherstellen können: Ihr Unternehmen erfüllt die Erwartungen der Kundschaft, indem Sie allen Kund*innen personalisierte Erlebnisse wunschgemäß bieten – immer und überall.

CEO-Leitfaden herunterladen und lernen, warum Vertrauensbildung Priorität hat.

FaaS Link - FormID: 79