Pakete und Preise von Experience Manager Assets.

Ob euer Team nur grundlegende Funktionen benötigt oder eure Organisation unternehmensweite Workflows verwendet – Adobe hat eine Lösung, die euren Anforderungen entspricht.

Welches Paket passt zu euren Anforderungen?

#F5F5F5

Abteilungsintern

Einsatzbereit für eine nahtlose Zusammenarbeit zwischen Teams.

  • Schneller Setup- und Konfigurationsprozess, damit ihr gleich am ersten Tag starten könnt.
  • Wichtige DAM-Funktionen mit robuster Governance- und Zugriffssteuerung.
  • Native Integrationen mit Adobe Creative Cloud- und Experience Cloud-Programmen.
  • Suche und Smart Tagging auf Basis der KI-Technologie Adobe Sensei.
  • Funktionen zur Unterstützung der Zusammenarbeit, einschließlich My Workspace und Task Management.

Preise anfordern

#F5F5F5

Enterprise.

Speziell entwickelt für optimale Leistung und Skalierbarkeit unternehmensweiter Workflows.

  • Metadaten-Management, Taxonomie und globale Governance-Tools für Unternehmensanforderungen.
  • Automatisierung der skalierbaren Erstellung, Transformation und Bereitstellung von Content.
  • Erweiterte Rich Media für immersive Erlebnisse mit Bildern, Videos und 3D-Assets.
  • Integrationen und APIs zur Verbindung mit Drittanbieter- und anwenderdefinierten Programmen.
  • Konfigurierbare und anwenderdefinierbare Medienportale für eine breite Distribution von Inhalten.

Preise anfordern

Hauptmerkmale im Vergleich

Abteilungsintern

Enterprise.

Zentrales Asset-Management: Erfassen, Speichern, Katalogisieren, Kontrollieren und Verwalten der digitalen Assets einer Marke in einem zentralen Repository.
Tool für Suche, Erkennung und Zusammenarbeit: Durchsucht, erkennt, teilt und bearbeitet Assets gemeinsam, um hervorragende Kundenerlebnisse zu entwickeln.
Sicherheits- und Rechte-Management: Verwaltet Zugriff, Berechtigungen, Freigaben und Sicherheit, um Compliance, Konsistenz und Markenintegrität zu gewährleisten.
Adobe Creative Cloud-Verbindungen: Optimiert die Zusammenarbeit zwischen Marketing- und Kreativ-Teams durch vereinfachtes Zugreifen, Kommentieren, Prüfen und Hinzufügen von Anmerkungen, um digitale Assets zu aktualisieren oder fertigzustellen.

Adobe Experience Cloud-Verbindungen: Erhaltet nativen Zugriff auf digitale Assets über andere Experience Cloud-Programme und -Services.
Anpassung, Integration und Erweiterbarkeit: Passt die DAM-Benutzeroberfläche an eure Anforderungen an und integriert sie mithilfe von APIs mit anderen CX-Programmen wie WCM, PIM, MRM und Social.
Dynamic Media: Bearbeitet Bilder, Videos und andere neue Content-Arten und stellt sie für immersive, interaktive Multimedia-Erlebnisse auf jedem Gerät im benötigten Umfang bereit.
Content-Automatisierung: Automatisiert Transformations-Workflows für digitale Assets, um Content im benötigten Umfang zu produzieren.
Markenportal und Asset-Freigabe: Erweitert den Zugriff auf genehmigte digitale Assets einer Marke für externe Stakeholder, um die korrekte Nutzung und Markenkonsistenz sicherzustellen.
#f5f5f5
The Forrester Wave: Digital Asset Management for Customer Experience Report

Forrester stuft Adobe als „Leader“ im Bereich DAM ein.

Im Report „The Forrester Wave™: Digital Asset Management für das Kundenerlebnis“, Q1 2022 erfahrt ihr, wie die besten DAM-Anbieter elegantere und intuitivere Kundenerlebnisse gestalten.

Report abrufen

Maßgeschneiderte Konditionen für Adobe Experience Manager Assets.

Sprecht mit uns darüber, wie ihr mit Adobe Experience Manager Assets, unserem Cloud-nativen DAM, alle eure Assets erstellen, verwalten, optimieren und bereitstellen könnt.