Größere Reichweite.
Geringere Kosten.

Videos an mehrere Plattformen streamen, ohne das Budget zu überlasten.

Funktionen im Detail ›

Was ist Adobe Media Server über Amazon Web Services?

Adobe Media Server 5 über Amazon Web Services bietet euch eine einfache, kostengünstige und skalierbare Lösung für die Bereitstellung und Verwaltung von Medien-Streams über mehrere Protokolle. Dynamic HTTP Packaging, Protected HTTP Streaming und DRM-Unterstützung für Apple HLS bieten einen zentralen Workflow zur Aufbereitung und zum Schutz all eurer Video-Assets – für eine größtmögliche Gerätevielfalt.

Die wichtigsten Neuerungen bei Adobe Media Server 5 über Amazon Web Services.

Verpackung und DRM-Schutz.

Inhalte lassen sich mit Adobe Access 4 (separat erhältlich) in einem universellen DRM-Workflow für Desktops, Smart TVs, Tablets und Smartphones inklusive iOS- und Android-Geräte verpacken.

Protected HTTP Streaming für verschiedene Bildschirme.

Eine einfach anzuwendende Sicherheitstechnologie auf Basis von Adobe Access unterstützt euch bei der Monetarisierung von HD-Videoinhalten. Die Implementierung zusätzlicher Lizenz-Server für DRM ist nicht erforderlich. Ihr erzielt eine größere Reichweite für eure Mediendateien und Livestreams und könnt gleichzeitig darauf vertrauen, dass eure Dateien zuverlässig geschützt werden.

Integriertes Video-Streaming mit Amazon CloudFront

Über das integrierte Amazon CloudFront könnt ihr Live- und VOD-Inhalte für ein großes Publikum streamen. Adobe Media Server ist so konfigurierbar, dass HD-Inhalte dynamisch vorbereitet und direkt von Amazon S3 an Adobe Flash Player- und HLS-kompatible Endgeräte gestreamt werden.

HTTP-Pakete „on demand“.

Stellt Video ohne aufwendige Vorbereitung für Flash Player-kompatible und iOS-Geräte per HTTP-Streaming bereit. Die Erstellung von On-Demand-Paketen vereinfacht die Veröffentlichung, da für alle unterstützten Geräte – mit oder ohne Flash Player – nur eine Gruppe von Videodateien benötigt wird.

Instanztypen

Instanztyp
Max. Anzahl von RTMFP-Verbindungen
Max. Anzahl von HTTP-Verbindungen
m3.large
100
Unbegrenzt
m3.xlarge
100
Unbegrenzt
m1.large
100
Unbegrenzt
m2.xlarge
100
Unbegrenzt
c1.xlarge
1000
Unbegrenzt
m1.xlarge
1000
Unbegrenzt
m2.2xlarge
10000
Unbegrenzt
m2.4xlarge
10000
Unbegrenzt

Die Preise der verschiedenen Instanzen findet ihr auf der AMI-Seite von AMS.

Datenübertragung.

Weitere Informationen findet ihr im Abschnitt Internet-Datenübertragung auf der Amazon EC2-Website (Amazon Elastic Compute Cloud).