UGC-Management.

Finden, importieren und pflegen Sie authentische benutzergenerierte Inhalte (User-generated Content, UGC) – direkt per DAM. Speichern Sie UGC-Elemente gemeinsam mit Ihren Markeninhalten. Nur Adobe bietet Ihnen diese Möglichkeit. Mit unserem integrierten Workflow können Sie zudem Nutzungsrechte schnell einholen.


Mehr Inhalte, weniger Arbeit.

Jeden Tag werden Milliarden von Social-Media-Beiträgen erstellt, und in einigen äußern sich Kunden über Ihre Marke. Überzeugende benutzergenerierte Inhalte können die Relevanz Ihrer Marke steigern und somit zu mehr Verweildauer und Interaktion auf Ihrer Site beitragen. Zudem werden Sie davon entlastet, ständig neue Inhalte zu erstellen zu müssen. Content zu erfassen und nach Relevanz zu filtern sowie Nutzungsrechte einzuholen ist jedoch oft sehr aufwendig.

Die Management-Funktion für anwendergenerierte Inhalte in Adobe Experience Manager ist mit Livefyre integriert. So können Sie direkt über die Assets-Oberfläche Inhalte finden, denen Benutzer vertrauen. Prüfen Sie die Echtheit, treffen Sie Ihre Auswahl und stoßen Sie den Import in Ihr DAM an – zuverlässig und zeitsparend. Da Sie benutzergenerierte Inhalte und unternehmenseigenen Content zusammen speichern, können Sie beides schnell nutzen, um überzeugendere Erlebnisse für Ihre Kunden zu schaffen.

Darauf kommt es an.

Darauf kommt es an.

Zentrale Oberfläche.
Profitieren Sie von einer einheitlichen, vertrauten Oberfläche zum Anzeigen und Verwalten von unternehmenseigenem Content und UGC-Elementen.

Vermehrung von Content.
Steigern Sie exponentiell den Umfang an hochwertigen Inhalten in Ihrem Asset-Management-System. Ihre importierten UGC-Elemente werden in zwei Formaten (als UGC-Karte und als JPEG- oder MP4-Datei) gespeichert. So können Sie Ihre vorhandenen Bild- und Video-Assets ergänzen.

Veröffentlichung nach Belieben.
Nach der UGC-Speicherung in Experience Manager Assets eröffnet sich ein endloses Publishing-Potenzial für Sites, Commerce, Adobe Target und Creative Cloud über Asset Link.

Einfaches Beschaffen von UGC.
Importieren Sie Content aus Ihrer vorhandenen UGC-Bibliothek, und führen Sie in Experience Manager Assets eine Suche auf Ihren bevorzugten Social-Media-Kanälen durch, um neuen, relevanten Content in Echtzeit zu erhalten.

Integrierter Workflow zum Anfordern von Nutzungsrechten.
Mit dem integrierten Workflow zum Anfordern von Nutzungsrechten können Sie Nutzungsrechte einfach einholen und rechtliche Bedenken bei der Arbeit mit UGC ausräumen.

Weitere Informationen zum UGC-Management in Adobe Experience Manager Assets.

Kunden als Content-Ersteller gewinnen.

Zeigen Sie den gesamten verfügbaren Content in einer einzelnen Ansicht an.

Erfahren Sie, wie Sie ein einheitliches DAM-System mit markeneigenen und anwendergenerierten Inhalten schaffen.

Video starten

Mit UGC höher hinaus.

Erfahren Sie in unserem Adobe-Blog, wie Sie mit UGC die Kundeninteraktion verbessern.

Weitere Informationen

Mit UGC höher hinaus.

Entdecken Sie die Power von UGC.

Erfahren Sie, wie Sie die Content Velocity erhöhen und mit aufbereiteten anwendergenerierten Inhalten eine intensivere Verbindung mit Ihren Kunden aufbauen.

Weitere Informationen

Ergänzende Funktionen.

Digital Asset Management-Workflows.

Verkürzen Sie die Time-to-Market Ihrer Assets durch die einfache Erstellung von Workflows für die Planung, Überprüfung, Genehmigung und Veröffentlichung.

Experience Fragment Management.

Interaktive Erlebnisse für eine Vielzahl von Screens und auf allen Kanälen konsistent wiederverwenden – nutzen Sie dafür die dynamischen Medienfunktionen zum Übernehmen von Experience Fragments aus Adobe Experience Manager Sites.

Metadaten für Unternehmensanforderungen.

Optimieren Sie das Hinzufügen von Metadaten, und verbessern Sie Ihre Möglichkeiten zur Asset-Suche, indem Sie kaskadierende Metadatenfelder festlegen oder Metadaten gesammelt aus einem beliebigen Drittanbietersystem oder einer beliebigen Datei importieren.

Finden wir gemeinsam heraus, wie Adobe Experience Manager Assets Ihrem Unternehmen helfen kan.