#F5F5F5

Adobe Experience Manager Sites-Funktionen.

Headless-CMS

Entwickelnde und Business-Anwendende haben die Möglichkeit, Inhalte mit Headless- oder Headful-Modellen zu erstellen und auszuspielen, sodass sie Inhalte für jedes Frontend-Framework strukturieren und bereitstellen können.

Überblick abspielen

#2c2c2c

Erlebt die Power eines Headless-CMS mit einer kostenlosen Testversion.

Kostenlos testen

Erfahrt mehr über die Headless-CMS-Funktionen.

Entkoppeltes Content-Management.

Mit Adobe Experience Manager Sites können Marketing-Fachleute Content erstellen, während sich Entwickelnde auf die Erstellung und Bereitstellung von Code konzentrieren. Ermöglicht wird dies durch die Entkopplung der Frontend-Programme vom Backend-Content-Management-System. Mit unserem Headless-CMS könnt ihr strukturierte Inhalte einmalig erstellen und sie über APIs an jedem digitalen Touchpoint wiederverwenden.

  • Content-Modelle. Organisiert und strukturiert Inhalte für eure Website oder Mobile App. Baut auf vorhandenen Content-Modell-Vorlagen auf oder erstellt eure eigenen.
  • Content-Fragmente. Gestaltet, erstellt und veröffentlicht Content. Mit Content-Fragmenten lassen sich Inhalte über verschiedene Implementierungen hinweg wiederverwenden: headless, headful oder hybrid.
  • Content-Fragment-Editor. Nehmt mit einem vertrauten und anwendungsfreundlichen Editor auf Formularbasis schnell Änderungen an vorhandenen Content-Fragmenten vor. Beschleunigt die Erstellung und Bearbeitung von Inhalten für eure digitalen Präsenzen.
  • Experience Fragments. Erstellt kanalunabhängige und wiederverwendbare Fragmente, indem ihr Inhalte und Layouts gruppiert. Fragmente könnt ihr auf jedem Bildschirm veröffentlichen. Das Ergebnis: konsistentes Messaging und Design ohne vorheriges Anlegen diverser Kreativ-Assets.

Bearbeitung und Anzeige in der Vorschau.

Der universelle Editor in Experience Manager Sites bietet Teams die einzigartige Möglichkeit, beliebige Inhalte in Echtzeit in der Vorschau anzuzeigen und zu bearbeiten, unabhängig vom verwendeten Frontend-Framework oder davon, wo die Inhalte gerendert werden. Autorinnen und Autoren können einfach und unmittelbar Änderungen vornehmen und diese im Kontext des gestalteten Erlebnisses in der Vorschau anzeigen.

  • Visuelle Bearbeitung. Bearbeitet beliebige Inhalte wie Bilder, Texte und Videos – visuell und kontextbezogen. Das bedeutet, dass ihr jedes Content-Fragment so bearbeiten könnt, wie es auf der Seite erscheint, oder sogar eine komplette Seitenstruktur mit verschachtelten Komponenten.
  • Framework-unabhängig. Verwendet euer eigenes Frontend-Framework (beispielsweise React, Vue oder Angular), ohne euch Gedanken über Versionskontrolle oder Updates machen zu müssen. Mit intuitiven Authoring-Tools könnt ihr jedes Element des Seiten-Designs einfach per Drag-and-Drop verschieben. Der Editor eignet sich für alle Architekturen, einschließlich Server-, Client- oder Edge-seitiger Renderings mit beliebigem gehosteten Content, entweder lokal in Experience Manager oder in einer Remote-Domain.
  • Flexible Bearbeitung. Bearbeitet jegliche Aspekte eures Erlebnisses, auch solche, die zusätzliche Metadaten oder die Anwendung verschiedener Stile erfordern, wie Spalten, Karussells, Registerkarten oder Akkordeons.

Bereitstellung.

Stellt euren Content einfach mithilfe intuitiver und umfassender APIs bereit.

  • GraphQL. Über GraphQL könnt ihr wiederverwendbare, strukturierte Inhalte im JSON-Format schnell für andere Programme bereitstellen.
  • Content-Services. Erstellt Seiten auf Basis der vorkonfigurierten Basiskomponenten und Vorlagen von Experience Manager. Euer Content kann dann über Content-Service-APIs an REST-API-Endpunkte gesendet werden, die jeweils eine URL haben.
  • Persistente Abfragen. Verringert die Abfrageausführung durch Verwendung persistierter Abfragen und die Zwischenspeicherung in HTTP-Caches oder die Nutzung unseres Content Delivery Network. Client-Programme fordern persistierte Abfragen mit GET-Anfragen zur schnellen Edge-fähigen Ausführung an.
  • Web-optimierte Bereitstellung von Bildern. Stellt Bilder aus eurem DAM im WebP-Format über GraphQL bereit, um die Ladezeiten von Seiten zu verkürzen und die Download-Größe um durchschnittlich 25 % zu verringern.

Optimierung.

Verwaltet nicht nur Content, sondern stellt auch performante Seiten und Mobile Apps bereit.

  • Personalisierung. Veröffentlicht strukturierte Inhalte in Personalisierungs-Tools wie Adobe Target für komplexe A/B-Tests und Omni-Channel-Personalisierung, um optimierte User Experiences zu ermöglichen.
  • App Builder. Stellt eine Server-lose Runtime, ein UI-Framework, eine Befehlszeile, SDKs sowie andere Entwicklungs-Tools zur Verfügung, die die Erstellung von individuellen Erweiterungen und Integrationen zu erleichtern, die auf spezielle Bedürfnisse zugeschnitten sind.
  • Multi-Site-Management. Erstellt und verwaltet Content-Varianten über mehrere Websites hinweg, indem ihr Quell-Content-Strukturen einfach per Mausklick auf verbundene Live-Kopien übertragt. Dies ermöglicht die Übernahme von Inhalten über Organisationen und globale Content-Strukturen hinweg.
  • Ereignisse und Webhooks. Sendet Echtzeit-Updates und -Benachrichtigungen an Programme oder Services von Drittanbietern, sobald sich Daten ändern. So ist eine nahtlose Integration und Synchronisation gewährleistet.
  • Massenbearbeitung. Bearbeitet gleichzeitig die Eigenschaften von mehreren Seiten.

https://main--bacom--adobecom.hlx.page/assets/icons/products/experience-manager/headless-cms/dotcom-98221-aem-headless-cms-success-edge-messaging-boots-logo-155x80.svg | Chipotle-Logo

„Adobe Experience Manager ist das Herzstück unserer digitalen Erlebnisse. Wir haben unsere Web-Erlebnisse auf dieser Plattform erstellt und mit Experience Manager Headless können wir auch die Erlebnisse in unserer Mobile App unterstützen. Unsere Teams können so schnell und effizient Content in unseren Mobile Apps und auf unseren Websites bereitstellen.“

Nicole West, VP of Digital Strategy and Product, Chipotle.

Video abspielen

#F1F1F1

Erfahrt, wie ihr Headless-CMS-Funktionen verwendet.

Antworten auf eure Fragen findet ihr in unserer umfangreichen Sammlung von Anleitungen, Dokumentation, Tutorials und Benutzerhandbüchern.

Weitere Informationen