https://main--bacom--adobecom.hlx.page/fragments/products/treeview/experience-manager-assets-features

Content-Automatisierung

Content-Automatisierung stellt die Möglichkeiten von Adobe Creative Cloud in Experience Manager Assets bereit. So können Marketing-Fachleute die Asset-Produktion im benötigten Umfang automatisieren und die Erstellung von Varianten beschleunigen.

______________________________________________________

Schnellere Erstellung auch ohne Produktionsprofis.

Mit den neuen Funktionen zur Content-Automatisierung erhalten Marketing-Fachleute die Bearbeitungsmöglichkeiten von Adobe Creative Cloud über die benutzerfreundliche Oberfläche von Experience Manager Assets. Marketer sind nicht mehr von ihren Kreativ-Teams abhängig und können die Asset-Produktion im benötigten Umfang automatisieren. So werden die benötigten Ressourcen für die Erstellung von Bildvarianten drastisch gesenkt.

Mit Content-Automatisierung stehen leistungsstarke Bearbeitungsfunktionen aus Photoshop und Lightroom direkt im DAM zur Verfügung. Dadurch können Marketer Aufgaben wie Retusche, Auto-Tuning, automatische Begradigung und Freistellung ohne das technische Know-how für Creative Cloud-Programme erledigen. Dies reduziert den Zeitaufwand für repetitive Bearbeitungsprozesse erheblich und versetzt Benutzerinnen und Benutzer ohne technischen Hintergrund in die Lage, schnell und problemlos Varianten zu erstellen. So spart ihr viel Zeit und Geld.

#f2f7fa

Darauf kommt es an.

Photoshop-Automatisierungen.
Nutzt erweiterte Photoshop-Funktionen wie Bildausschnitt und intelligente Objektersetzung auf Ordnerebene, um die Bildbearbeitungs-Workflows zu automatisieren und die Content Velocity zu erhöhen.
Lightroom-Automatisierungen.
Automatisiert die Asset-Retusche mit Lightroom-Vorgaben, die ihr auf Ordnerebene anwenden könnt, um Bilder zu aktualisieren und alle benötigten Versionen zu generieren.

Unsere Empfehlungen für euch.

https://main--bacom--adobecom.hlx.page/fragments/products/cards/experience-manager-assets