ADOBE EXPERIENCE PLATFORM.

Ein Turbo mit Finetuning, der mehr Dynamik in eure Kundenerlebnisse bringt.

Die Bereitstellung personalisierter Erlebnisse im benötigten Umfang erfordert ein zentralisiertes und vernetztes Datenfundament. Adobe Experience Platform ist dieses Fundament und ermöglicht so Kundenerlebnisse der nächsten Generation.

Übersicht ansehen Demo anfordern

Experience Platform underpins some of the newest capabilities across Adobe products image

Experience Platform ist die Basis für zahlreiche der neuesten Funktionen in Adobe-Produkten.

  • Ein dialogbasierter KI-Assistent, der nativ mit euren Daten in Experience Platform verbunden ist, euch schneller Erkenntnisse liefert und Aufgaben schneller ausführt. Der KI-Assistent kann direkt in Real-Time CDP, Journey Optimizer, Journey Optimizer – B2B Edition, Customer Journey Analytics und Workfront eingesetzt werden.
  • Mit Playbooks für Use Cases, einer Bibliothek umsetzbarer Anwendungsszenarien, Visualisierungen und einsatzbereiten Implementierungs-Assets in Experience Platform sowie für Adobe Real-Time CDP und Journey Optimizer spart ihr wertvolle Zeit.
  • Mit dem einheitlichen Framework für Kennzahlen, das in Experience Platform, Real-Time CDP, Journey Optimizer und Customer Journey Analytics zur Verfügung steht, könnt ihr mit Content und Zielgruppen im benötigten Umfang experimentieren und die Ergebnisse konsistent messen.

Leistungsstarke Produkte, die auf Adobe Experience Platform aufbauen.

Adobe geht mit der Einführung von Programmen, die nativ auf Basis von Adobe Experience Platform entwickelt wurden, mit seinen CX-Innovationen noch einen Schritt weiter und bietet euch branchenführende Tools für Erkenntnisse, Interaktionen, Zielgruppenerstellung und -aktivierung sowie Omni-Channel-Analyse der Customer Journey und Customer-Journey-Optimierung.

Adobe Real-Time CDP.

  • Erfasst B2C- und B2B-Daten aus verschiedenen Systemen, führt sie zu Echtzeitprofilen zusammen und erstellt Zielgruppen, die für jeden Kanal aktiviert werden können.
  • Mit Real-Time CDP Collaboration können Marketing-Fachleute und Publisher durch Kooperation im Bereich Daten einfacher lukrative Zielgruppen finden und erreichen, ohne dazu Third-Party-Cookies zu benötigen.
  • Föderierte Zielgruppen-Komposition ermöglicht die Verwendung von Profildaten von Warehouse-Partnern, um Zielgruppen anzureichern und Datenkopien zu minimieren.

Weitere Informationen

Adobe Customer Journey Analytics.

  • Verknüpft alle Touchpoints und analysiert umfassende Customer Journeys visuell in Echtzeit.
  • Content-Analysen ermöglichen das Messen der Asset-Performance auf allen Kanälen bis zur Asset-Attribut-Ebene (z. B. Farbe, Hintergrundbild).
  • Fügt komplexe Identitätsstrukturen für Datensätze zusammen, um ein genaueres Bild einzelner Personen zu erhalten.

Weitere Informationen

Adobe Journey Optimizer.

  • Verwaltet geplante Omni-Channel-Kampagnen und 1:1-Erlebnisse für Millionen von Kundinnen und Kunden.
  • Sprecht Kundinnen und Kunden mit neuen Authoring-Funktionen auf weiteren Kanälen an.
  • Mit der KI-gestützten Entscheidungsfindung könnt ihr den optimalen Weg von Kundinnen und Kunden auf ihrer Customer Journey identifizieren.
  • Identifiziert und unterbreitet das nächste beste Angebot an jedem Punkt innerhalb der Customer Journey auf allen Kanälen.

Weitere Informationen

Adobe Journey Optimizer – B2B Edition.

  • Arbeitet mit Marketing- und Vertriebs-Teams zusammen, um Käufergruppen innerhalb von Ziel-Accounts anzusprechen.
  • Orchestriert die Customer Journeys von Käufergruppen auf mehreren Kanälen.
  • Verwendet generative KI zur Erstellung von personalisiertem Content für E-Mail und Chat.

Weitere Informationen

Adobe Mix Modeler.

  • Führt Marketing-Mix-Modellierung und Multi-Touch-Attribution zu einem ganzheitlichen Messansatz zusammen, damit ihr die Auswirkung eurer Marketing-Maßnahmen versteht.
  • Erfasst wichtige externe und interne Faktoren, die euer Geschäft beeinflussen können, z. B. Veränderungen bei wirtschaftlichen Bedingungen oder internen Strategien, um ihre Auswirkung zu verstehen und vorherzusagen.

Weitere Informationen

Und so funktioniert es.

Adobe Experience Platform bietet gemeinsam nutzbare, kombinierbare Services zur Unterstützung von Batch- und Echtzeitdaten-Workflows für verschiedene Programme und Kanäle, damit ihr Erlebnisse bereitstellen könnt, die für eure Kundschaft relevant sind. Wichtige Workflows, die von Experience Platform unterstützt werden:

  1. Datenerfassung
  2. Datenverwaltung
  3. Datenvereinheitlichung
  4. Governance und Datenschutz
  5. Erkenntnisse und KI
  6. Erweiterbarkeit
active tab

Sammelt und standardisiert Daten aus allen Kanälen in Echtzeit.

  • Erstellt ein Fundament mit First-Party-Daten und reduziert Abhängigkeiten von Third-Party-Cookies durch Optimierung der Datenerfassung.
  • Erfasst mithilfe von Web- und Mobile-SDKs in Adobe Experience Platform Daten auf Ereignisebene und leitet sie an kundendefinierte Ziele und Adobe-Programme weiter.

Funktionen entdecken

Führt für effektive Analysen und Kundeninteraktionen die richtigen Daten zusammen.

  • Bezieht Daten aus verschiedenen Quellen, um sie in all euren Systemen für Erkenntnisse und Interaktionen zu nutzen.
  • Macht Daten durch standardisierte XDMs und Datenvalidierung leichter verständlich und semantisch ergiebig.
  • Verwaltet den Kundendatenzyklus mithilfe erweiterter Datenverwaltungsfunktionen.

Funktionen entdecken

Vereinheitlicht Kundendaten in Echtzeitprofilen zur Aktivierung auf jedem Kanal.

  • Erstellt Echtzeit-Kundenprofile mithilfe von Daten aus allen Kanälen – von Adobe und anderen Anbietern – zur Bereitstellung personalisierter Erlebnisse.
  • Aktiviert eure Profile mit unseren dynamischen Identitätsdiagrammen auf mehreren Geräten und Kanälen.
  • Erstellt verwertbare Segmente zur Aktivierung auf jedem Kanal, einschließlich Nutzung mit niedriger Latenz in Experience Platform Edge Network.

Funktionen entdecken

Geht beim Marketing verantwortungsvoll vor und berücksichtigt beim Umgang mit Kundendaten die Einwilligung eurer Kundschaft, indem ihr patentierte Funktionen zur Vertrauensbildung nutzt.

Funktionen entdecken

Gewinnt die Erkenntnisse, die ihr benötigt, um Kundenerlebnisse zu analysieren, vorherzusagen und zu optimieren.

  • Erkundet, bereinigt, bearbeitet und reichert Daten an, um die Attribute und Datensätze zu finden, die ihr für die Verbesserung von Personalisierung, Analysen und Reporting benötigt.
  • Visualisiert eure Daten mit Business-Intelligence-Tools mithilfe vorkonfigurierter Integrationen.
  • Nutzt effektive KI-Services, um eure Kundschaft besser zu verstehen, Kundenverhalten vorherzusagen und fundierte, KI-gestützte Entscheidungen zu treffen.
  • Erhaltet mit den Funktionen für generative KI schneller Erkenntnisse und setzt diese in Aktionen um. Nutzt Vorschläge für Eingabeaufforderungen (Prompts), intelligente Untertitel, Objekterstellung und einen KI-Assistenten – auf Basis einer Kombination aus euren Kundendaten und Adobe-spezifischem Beziehungswissen.

Funktionen entdecken

Verbindet eure Kanäle und Programme mithilfe einer erweiterbaren „API first“-Plattform mit niedriger Latenz.

  • Bindet Experience Platform durch REST-APIs und Streaming-Integrationen in euren CX-Technologie-Stack ein.
  • Nutzt die Vernetzung mit einer offenen Plattform, um schnell durchzustarten und euch weiterzuentwickeln, damit ihr auf die Zukunft der Kundenerlebnisse vorbereitet seid.
  • Erweitert Adobe Experience Platform in eure eigenen Arbeitsumgebungen und Data Lakes.
  • Verbessert die Produkt-Performance durch Erstellung neuer Services und individueller Cloud-Programme.

APIs entdecken

INTEGRATIONEN.

Wertsteigerung für vorhandene Technologien.

Da Experience Platform Daten aus internen und externen Quellen in Echtzeit zentralisiert und normalisiert, lassen sich eure vorhandenen Technologien einfach mit Experience Cloud-Produkten integrieren. So könnt ihr den umfassendsten Technologie-Stack aufbauen.

Weitere Informationen zur Datenintegration

Die Vorteile von Experience Platform.

https://main--bacom--adobecom.hlx.page/assets/icons/products/experience-platform/adobe-experience-platform/decrease-time-to-value-100x80.svg

Kürzere Time-to-Value.

Erstellt einmal euer Fundament und nutzt es dann für all eure derzeitig und künftig eingesetzten Programme.

https://main--bacom--adobecom.hlx.page/assets/icons/products/experience-platform/adobe-experience-platform/single-customer-profile-100x80.svg

Verwertbares Kundenprofil.

Echtzeit-Kundenprofile lassen sich systemübergreifend nutzen und gemeinsam verwenden, um Interaktionen und Analysen von CX-Workflows zu verbessern.

https://main--bacom--adobecom.hlx.page/assets/icons/products/experience-platform/adobe-experience-platform/limitless-evolution-100x80.svg

Unbegrenzte Weiterentwicklung.

Entwickelt das Customer Experience Management nahtlos weiter, um auf die Zukunft vorbereitet zu sein.

Verwandte Themen.

https://main--bacom--adobecom.hlx.page/fragments/products/cards/experience-platform

Fragen? Wir haben die Antworten.

Was ist Adobe Experience Platform?
Adobe Experience Platform ist eine branchenführende Technologieplattform, die eure kritischen Kundendaten in Echtzeit miteinander verknüpft – nicht nur CRM- oder andere First-Party-Daten, sondern alle Daten, einschließlich Verhaltens-, Transaktions-, Finanz-, Betriebs- und Third-Party-Daten. Sie nimmt Daten auf, standardisiert sie, macht sie „intelligenter“ und verwertet sie kanalübergreifend. Sie ermöglicht es euch, zu verstehen, was eure Kundschaft im jeweiligen Augenblick möchte, sodass ihr entsprechende Erlebnisse entwickeln könnt.
Sind Adobe Experience Platform und Adobe Experience Cloud identisch?
Adobe Experience Platform ist die erste Unternehmenslösung für Customer Experience Management. Sie bildet das Datenfundament für Adobe Experience Cloud, eine Suite von integrierten Online-Marketing-Tools, die Personalisierung im benötigten Umfang, optimierte Content-Erstellung, Datenerkenntnisse, Content-Management und Customer-Journey-Produkte bieten.
Was ist der Unterschied zwischen Adobe Experience Platform und Adobe Experience Manager?

Adobe Experience Platform ist das zentralisierte und vernetzte Datenfundament, das Customer Experience Management für Adobe Real-Time CDP, Adobe Customer Journey Analytics und Adobe Journey Optimizer unterstützt.

Adobe Experience Manager ist ein modernes, Cloud-basiertes Programm für Customer Experience Management. Es beschleunigt die Bereitstellung personalisierter Omni-Channel-Erlebnisse während der gesamten Customer Journey. Zu seinen Funktionen gehören ein Content-Management-System (CMS), Digital Asset Management (DAM), digitale Anmeldung und Formulare, Cloud-Services, ein Learning-Management-System und ein Component Content Management System (CCMS).

Was ist eine Customer-Experience-Plattform?
Eine Plattform für Customer Experiences (CX) umfasst die Technologie, die das gesamte Kundenerlebnis über mehrere Kanäle und Touchpoints hinweg verwaltet. Damit profitiert ihr von regelmäßigen Aktualisierungen, Messaging für Interaktionen und Marketing-Kampagnen, die speziell darauf ausgerichtet sind, das Verbraucherinteresse langfristig aufrechtzuerhalten. In Verbindung mit zuverlässigen, qualitativ hochwertigen Produkten und Services, herausragendem Kunden-Support und ansprechenden Marketing-Materialien unterstützen CX-Plattformen Unternehmen dabei, ihre Erfolge zu messen und Probleme zu erkennen, bevor sie auftreten. Gleichzeitig ermöglichen sie es ihnen, während der Customer Journey für ansprechende Touchpoints zu sorgen.
Was ist Personalisierung?
Personalisierung im Sinne von Unternehmens-Marketing bedeutet, dass euer Marketing und eure digitalen Erlebnisse auf die individuellen Bedürfnisse eurer Kundschaft abgestimmt werden. Zu diesem Zweck segmentieren Marken Zielgruppen und identifizieren die lukrativsten Kundinnen und Kunden. Dazu wird ermittelt, welche Kundensegmente am ehesten bereit sind, auf eine bestimmte Art und Weise zu interagieren, bzw. welche Segmente am positivsten beeinflusst werden, wenn sie eine bestimmte Version eurer Inhalte sehen. Durch Personalisierung eures Kundenerlebnisses stellt ihr sicher, dass ihr mit eurer Kundschaft auf eine Art und Weise interagiert, die wahrgenommen wird, leicht verständlich ist und zu Interaktionen führt.