ADOBE WORKFRONT.

Der Posteingang ist kein Ort für Projekt-Management.

Vollgestopfte Posteingänge und Chat-Fenster sind der beste Weg zu Ineffizienz. Vernetzt euch, arbeitet zusammen und vereinfacht die Workflows mit Adobe Workfront, um Kampagnen zu starten und personalisierte Erlebnisse im benötigten Umfang bereitzustellen.

Workfront bietet den passenden „Flow“ für jede Rolle.

Marketing mit Strategie, nicht auf gut Glück.

  • Füllt Strategie mit Leben. Definiert Ziele und ordnet ihnen Projektanfragen zu, verknüpft tägliche Aufgaben mit Strategien und optimiert die Produktivität mit einem Erfassungssystem für Marketing-Daten.
  • Plant, priorisiert und iteriert eure Arbeit. Stellt Projektpläne gegenüber, wählt den besten aus und passt ihn dynamisch an, wenn neue Daten hinzukommen oder sich die Marktchancen verändern.
  • Lasst die Marketing-Arbeit fließen. Beschleunigt die Arbeit durch Automatisierungen, Vorlagen, Echtzeit-Reports und Agile-Boards mit Marketing-Fokus sowie durch direkte Integrationen mit Programmen wie Adobe Creative Cloud.
  • Gewährleistet Compliance und Markenstandards. Setzt Online-Prüfverfahren ein, damit Stakeholder Kommentare abgeben, Änderungen anfordern und Projekte genehmigen können und ihr alle Änderungen überprüfbar aufzeichnen könnt.
  • Stellt Kampagnen-Assets zur Aktivierung bereit. Bearbeitet vorhandene Assets, um neue Kampagnen zu starten und sie direkt zur Aktivierung an Adobe Experience Manager zu senden. Messt anschließend die Asset-Effektivität und repliziert, was funktioniert.

 

Haltet Projekt-Management-Standards ein. Unabhängig von der Größe des Unternehmens.

  • Richtet die Unternehmensstrategie aus. Definiert Ziele, erstellt Business Cases und bewertet Strategien. Verknüpft dann tägliche Aufgaben mit Zielen und verkürzt die PMO-Reaktionszeit.
  • Erzielt Effekte. Erstellt an Strategien ausgerichtete Projektpläne, vergleicht alternative Szenarien, gleicht Anfragen mit Prioritäten ab und versteht Kapazitäten, Zeitpläne und Kompromisse.
  • Optimiert die Bereitstellung. Beschleunigt die Ausführung mit Automatisierungen, Vorlagen und Echtzeit-Reporting, verfolgt den Fortschritt, um das Risiko zu minimieren, und setzt mehrere Arbeitsmethoden im selben Programm ein, zum Beispiel Scrum und Kanban.
  • Beschleunigt und prüft Genehmigungen. Setzt Standards durch und pflegt eine überprüfbare Aufzeichnung von Änderungen mit Tools, die es IT-, Design-, Produkt-, Rechts- und Management-Teams ermöglichen, Projekte online zu prüfen, zu kommentieren und zu genehmigen.
  • Haltet Budget und Zeitplan ein. Gleicht Prozesse mit Strategien und Fortschritte mit Zielen ab, vernetzt die Produktion mit anderen Unternehmensprogrammen zur Aktivierung und messt und bewertet die Projekteffektivität anhand der Definition dessen, was als „erledigt“ gilt.

 

Liefert nicht einfach ab. Übertrefft die Kundenerwartungen.

  • Verbessert die Geschäftsergebnisse. Definiert Ziele und richtet Geschäftsstrategien ein und bewertet dann Kundenanfragen anhand der Kriterien. Optimiert die interne und externe Zusammenarbeit, um schnellere und bessere Ergebnisse zu liefern.
  • Plant, priorisiert und iteriert eure Arbeit. Erstellt und vergleicht Projektpläne nebeneinander, um die beste Vorgehensweise zu ermitteln. Anschließend können die Pläne und Aufgabenzuordnungen per Automatisierung aktualisiert werden, wenn sich die Bedürfnisse der Kundschaft ändern.
  • Automatisiert Prozesse. Beschleunigt Kampagnen mit einem zentralen System zur Arbeitserfassung und mit Automatisierungen, Vorlagen und Echtzeit-Updates. Verwendet eure bevorzugte Arbeitsmethode wie Agile, Kanban, Scrum, Wasserfall und Gantt.
  • Prüft und genehmigt online. Haltet euren Content konform und konsistent mit der Marke, indem ihr kollaborative Online-Prüfungen einsetzt, mit denen interne und externe Stakeholder Assets prüfen, kommentieren und genehmigen können und die überprüfbare Aufzeichnung von Änderungen gewährleistet ist.
  • Optimiert die Erstellung und Bereitstellung von Assets. Nutzt Tools, die die Asset-Effektivität messen, und setzt vorhandene Assets als Ausgangspunkt für neue Kampagnen erneut ein. Genehmigte Assets können zur Aktivierung direkt an Adobe Experience Manager und andere Lösungen gesendet werden.

Sobald ihr wisst, dass Workfront für euch die richtige Lösung ist, nehmt gerne Kontakt zu uns auf.

So bereitet euch Adobe Workfront auf den Erfolg vor.

Vom Definieren der Ziele bis zum Start – an einem Ort.

Workfront macht eure Ziele für alle sichtbar, sodass euer Team die Arbeit priorisieren, den Fortschritt nachverfolgen und die Ergebnisse messen kann. Und wenn sich eure Ziele weiterentwickeln, gibt Workfront die Informationen hierarchisch an die Teams weiter, die die Arbeit erledigen. Das Ergebnis? Besser abgestimmte und fokussierte Arbeit und schnellere Erfolgserlebnisse.

Ressourcen ansehen. Abstimmen. Loslegen.

Ihr seht alle Projekte, Ziele und die Team-Kapazitäten auf einen Blick. Mit Workfront erhaltet ihr visuelle Ressourcen-Tools und leistungsstarke Automatisierungen, mit denen ihr Anfragen mit Prioritäten abstimmen, Arbeitslasten verteilen und die besten Team-Mitglieder für jede Aufgabe auswählen könnt.

Verwaltung von hervorragender Arbeit in beliebigem Umfang.

Mit zentraler Erfassung und Sichtbarkeit aller laufenden Arbeiten sowie mit Vorlagen und automatischen Workflows könnt ihr Kapazitäten optimieren und hochwertige Arbeit im benötigten Umfang leisten.

Echte Zusammenarbeit ohne Grenzen.

Workfront bringt Zusammenarbeit in die Programme, in denen die Arbeit stattfindet, z. B. Adobe Creative Cloud. Außerdem verfügt die Lösung über Onlinetools zur Überprüfung, die Stakeholder-Genehmigungen deutlich einfacher machen, und bietet vorkonfigurierte Unterstützung für eine Vielzahl kollaborativer Arbeitsmethoden wie Agile, Kanban, Scrum u.v.m.

Adobe auf der Welle des Erfolgs mit Workfront. Seht euch den Report von Forrester an.

Bild von Forrester

GEMEINSAM BESSER

Unübertroffene Effizienz durch Integration von Workfront.

Workfront lässt sich vollständig mit Adobe Creative Cloud und Adobe Experience Manager Assets integrieren, sodass ihr die Projektplanung und -ausführung straffen, die Asset-Speicherung und -Nutzung verwalten und lückenlosen Einblick in den Kontext und Status der Arbeit bieten könnt.

Seht euch an, wer mit Adobe Workfront smarter arbeitet – nicht härter.

Sage-Logo

2.000 Stunden gespart

Thermo Fisher Scientific-Logo

Projektdauer um 20 % verkürzt

JLL-Logo

260 % mehr Output

T-Mobile-Logo

Über 2 Millionen US-Dollar Einsparungen

„Mit den neuen Tools und Möglichkeiten können wir auf eine zentrale Datenquelle zugreifen, mit der die gesamte Organisation arbeitet. Indem wir den Menschen die nötigen Informationen bereitstellen, inspirieren wir sie zu beruflichen Höchstleistungen.“

 

Peter DeLuca, Chief Creative Officer, T-Mobile

Seht euch die folgenden zusätzlichen Ressourcen an.

Seht euch an, wie Workfront euch beim Work-Management unterstützen kann.