Breakouts

Magento Innovations Lab: Pop-Up Autonomous Retail as a Service.

Tom McFadyen, McFadyen Digital | Michele Miller, Adobe

Zu den wichtigsten Trends im Einzelhandel gehören Popup-Filialen, Geschäfte ohne Kassen oder Personal (wie etwa Amazon Go), Digital Signage, elektronische Regalschilder und nachhaltige Lösungen. Diese bewegliche Innovation veranschaulicht die Vorteile bei Verwendung mit Magento und weiteren Adobe-Lösungen und in Kombination mit dem Internet der Dinge, PWA, MSI, Mikro-Controllern, 4G/5G, Solarenergie und anderen Technologien.

Der Magento-gestützte Prototyp kann die „letzte Meile“ zum Endkunden durch „Phygitalisierung“ revolutionieren, also der Zusammenführung von E-Commerce und stationärem Handel. Dieser autonome Store lässt sich überall einsetzen und ermöglicht einen einfachen Standortwechsel, um Bestandsposten (beispielsweise häufig verkaufte Artikel) oder Schließfachzustellungen für Online-Bestellungen anzubieten. Über elektronische Regalschilder werden Produktbezeichnungen, Preise und weitere Produktdetails von Magento abgerufen.

Technische Voraussetzungen: ein entsprechender Internet-Zugang sowie die Geräte, die zusammen mit der Lösung vor Ort eingesetzt werden sollen.

Weitere Videos ansehen